Home > Zubucherreisen > Mit Dampf durch Siebenbürgen

Mit Dampf durch Siebenbürgen

Reise: ZBR600103

8
ab
435
Höhepunkte der Reise:

Die Reise durch Siebenbürgen und der Maramures wird von einer Fahrt mit der Schmalspurbahn im Wassertal bei Oberwischau (Viseul de Sus) gekrönt.

Route (Tage):

Deutschland - Bukarest (1) - Sibiu - Bazna (2) - (Tagesausflug: Biertan, Sighisoara) - Turda - Cluj-Napoca - Sighetul Marmatiei (1) - Viseul de Sus - Bistrita (1) - Sovata - Predeal (1) - (Tagesausflug: Brasov, Sinaia, Bran) - Bukarest (1) - Heimflug.

Reiseverlauf

1. Tag (Di): Heimat – Bukarest

Ankunft am Flughafen, Empfang vom Reiseleiter und Transfer ins Hotel. Tag zur freien Verfügung in der Stadt. Abendessen/Übernachtung im Hotel.

 

2. Tag (Mi): Bukarest – Cozia – Sibiu/Hermannstadt – Bazna/Baasen

Fahrt durch die Walachei, kurzer Stopp beim Kloster Cozia (14 Jh.)
Anschließend, durch den Roten Turm-Pass nach Siebenbürgen. Stadtrundgang in Sibiu/Hermannstadt mit der Besichtigung des groβen und kleinen Ring, der Lügenbrücke sowie auch der ev. Kathedrale. Ankunft abends in Bazna/Baasen.

 

3. Tag (Do): Bazna/Baasen – Biertan/Birthälm – Sighisoara/Schäβburg – Bazna/Baasen

Morgens Fahrt zur größten sächsischen Kirchenburg Siebenbürgens, nach Biertan/Birthälm. Anschließend Stadtrundgang in Sighisoara/Schäßburg mit Besichtigung des Uhrturms, des Geburtshauses vom Grafen Dracula sowie auch der Bergkirche. Nachmittags Fahrt mit den Pferdewägen bis zur sächsischen Kirchenburg von Boian/Bonnesdorf; festliches Abendessen mit Folkloreprogramm.

 

4. Tag (Fr): Bazna – Turda/Torenburg - Cluj Napoca/Klausenburg – Sighetul Marmatiei

Vormittags Fahrt nach Turda/Torenburg und Besichtigung des Salzbergwerkes. Danach Stadtrundfahrt in Cluj Napoca/Klausenburg mit der Besichtigung der Skt. Michaels Kathedrale sowie auch dem Standbild Mathias Corvinus. Nachmittags Fahrt nach Sapanta wo man den „heiteren Friedhof“ besichtigt.

 

5. Tag (Sa): Sighetul Marmatiei – Viseul de Sus/Oberwischau – Bistrita/Bistritz

Morgens Fahrt nach Viseul de Sus/Oberwischau wo die Wassertalbahn auf uns wartet. Die Schmalspurbahn von nur 760 m führt uns durch ein wildromantisches Waldgebiet in die Karpaten. Neben der wunderschönen Landschaft kann man entlang der Strecke viele Brücken und Tunnels bewundern. Das Wassertal wurde bereits im 18 Jh. von der österreichischen Monarchie als Wasserweg durch die dichten Wälder der Karpaten genutzt. Mittags ist auch ein Picknick inklusive Getränke im Gebirge möglich. Nachmittags Transfer von Viseu zum Hotel in Bistrita.

 

6. Tag (So): Bistrita/Bistritz – Sovata – Predeal

Vormittags fährt man mit dem Bus zum Erhohlungsort Sovata. Der Kurort ist wegen seinen Thermalbädern in der ganzen Welt bekannt. Hier fährt man mit einem Dampfsonderzug auf der im Jahre 2011 wieder aufgebauten Schmalspurbahn von Sovata nach Campu Cetatii (Burg Feld) und zurück. Anschlieβend fährt man über Praid und Homorod nach Predeal.

 

7. Tag (Mo): Predeal – Brasov/Kronstadt – Bran/Törzburg –Sinaia – Bukarest

Morgens Fahrt nach Brasov/Kronstadt. Kurzer Stadtrundgang in der Altstadt. Danach Fahrt zur Burg Bran/Törzburg die auch als Burg Dracula bekannt ist. Danach kurzer Stopp in Sinaia um das Schloβ Peles, die Sommerresidenz der rumänischen Könige von auβen zu sehen. Nachmittags Stadtrundfahrt in der Hauptstadt Rumäniens mit Besichtigung der Patriarchenkirche und des Dorfmuseums.

 

8. Tag (Di): Bukarest – Heimat

Morgens Zeit zur freien Verfügung. Anschließend Transfer zum Flughafen, Abschied vom Reiseleiter und Heimflug.

Preis

 

 

Di. 06.06 - 13.06.2017

Di. 04.07.-11.07.2017

Di. 01.08 - 08.08.2017

Di. 22.08.-29.08.2017

Platz im DZ/HP 435 € 435 €
EZ-Zuschlag 110 € 110€
Eintritte-Zuschlag 35 € 35 €